Adventskalender Altmark

In der Adventszeit verwandelt sich unsere kleine Fachwerkscheune zum größten Adventskalender der Altmark. Allabendlich vom 01. - 23. Dezember ab 17.30 Uhr kommen Kinder aus Apenburg und den umliegenden Dörfern zu uns auf den Hof und beginnen den Abend mit einem gemeinsamen Adventsingen. Sie lassen sich vom Weihnachtsmann, Bürgern des Dorfes oder Prominenten aus Kultur, Politik und Kirchen eine Geschichte vorlesen. Peter Warlich, der Verwalter unseres Betriebes, führt witzig und kindgerecht durch das Programm und fesselt immer wieder die Kinder und Erwachsenen durch seine souveräne Art. 

Im Anschluss an das Adventsingen gibt es Bioglühwein, Brot aus der Apenburger Landbäckerei (natürlich nur Bioprodukte) und Stangenbrot sowie für die Kinder Biopopcorn, Kekse und Kinderpunsch.

Ein besonderes Ereignis auf allen Demonstra-tionsbetrieben in Deutschland ist die Glühweinnacht kurz vor Weihnachten. Die Familie unseres Verwalters Peter Warlich, Ideengeber und Träger der ganzen Organisation, leistet immer wieder Großartiges für die Gemeinde, denn die Abende auf dem schulenburgschen Hof haben sich in der Vorweihnachtszeit zu einem "MUSS" für viele Bewohner der Region entwickelt - und die Zahl der Besucher steigt von Jahr zu Jahr. 


Wir auf dem Gut Apenburg verbinden die traditionelle Glühweinnacht kurz vor Weihnachten mit den Erlebnissen für unsere Kinder im "Adventshaus auf dem schulenburgschen Hof", zu dem sich unsere kleine Scheune im Laufe der Jahre im Volksmund gewandelt hat.

Paul-Werner von der Schulenburg