WILLKOMMEN AUF GUT APENBURG

Wer wir sind


Herzlich willkommen auf unserem Öko-Betrieb Gut Apenburg von Paul-Werner und Rita von der Schulenburg. Unser Betrieb baut in Apenburg und vier umliegenden Gemeinden auf rund 430 Hektar Ackerland vielfältige Ackerfrüchte an. Eine ganzjährig auf unseren 100 Hektar Grünland gehaltene Rinderherde bereichert unser Gut um einen weiteren Betriebszweig. Zusätzlich verfügt der Betrieb über ca. 115 Hektar Wald. Wir laden Sie herzlich ein, sich über unseren Betrieb Gut Apenburg sowie die dort seit 1993 betriebene ökologische Landwirtschaft und unsere Produkte zu informieren.

Wo wir sind


Gut Apenburg ist ein traditionsreicher Familienbetrieb in der Altmark. Unser Betrieb weist eine 666-jährige Geschichte auf. Vielleicht führt Sie Ihr Weg in die Altmark, diesem ruhigen, naturbelassenen nördlichen Zipfel von Sachsen-Anhalt. Wir würden uns freuen!

 

Scheuen Sie sich nicht ...

Was wir tun


In Deutschland gibt es ca. 20.000 Ökobetriebe. Wir gehören seit Jahren zu der kleinen Gruppe von 200 Ökobetrieben, die vom Bundeslandwirtschaftsministerium bundesweit als Demonstrations-betriebe für den Ökolandbau ausgewählt wurden, um allen Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, sich vor Ort von Fachleuten zu Fragen der Ökolandwirtschaft beraten zu lassen. Wir beantworten gern ihre Fragen zu Produktionsverfahren, Vertrieb, Kennzeichnung und sind offen für Kritik und Anregungen.



Apenburger Adventskalender startet am 1. Dezember

Zum 15. Mal startet am 1. Dezember ab 17.30 Uhr das Apenburger Adventshaus auf Gut Apenburg. Die Familie unseres Verwalters Peter Warlich, Ideengeber und Träger der ganzen Organisation, leistet immer wieder Großartiges für die Gemeinde, denn die Abende auf dem schulenburgschen Hof haben sich in der Vorweihnachtszeit zu einem "MUSS" für viele Bewohner der Region entwickelt - und die Zahl der Besucher steigt von Jahr zu Jahr. 

Mehr Informationen hier ...

 


Gefeierte Uraufführung des Schulenburg-Trios am 09. Juli 2017

Foto: Kai Zuber
Foto: Kai Zuber

„Ein musikalisches Gebirge“  so titelte die Altmark Zeitung am 12. Juli 2017. Das weltbekannte Smetana Trio aus Prag meisterte die Welturaufführung des Schulenburg Trios grandios, das Festspielintendant Reinhard Seehafer anlässlich des 80. Geburtstages Paul-Werner von der Schulenburg gewidmet hat. Die zahlreichen Zuhörer erlebten eine traumhaft schöne Interpretation des Schulenburg-Trios und ein meisterlich gespieltes Erzherzog-Trio von Beethoven.

Mehr Informationen hier ...

 


Altmark Festspiele gGmbH gegründet

Foto: Michael Fuhrmann
Foto: Michael Fuhrmann

7 Unternehmer aus der Altmark haben im Februar 2017 die neue gemeinnützige GmbH beurkundet und ihre erste Pressekonferenz gegeben. Reinhard Seehafer und Michael Pohl wurden als ehrenamtlich tätige Geschäftsführer berufen. Der bisherige Künstlerische Leiter der Festspiele, Reinhard Seehafer, wird als Intendant die Festspiele gemeinsam mit Michael Pohl, Leiter der Filiale der Commerzbank Stendal, als Kaufmännischer Direktor leiten. Sitz der neuen gGmbH ist die Hansestadt Gardelegen. Mehr Informationen finden Sie hier ...


Eröffnung des Arboretums auf Gut Apenburg

Paul-Werner von der Schulenburg und Lil Wendeler
Paul-Werner von der Schulenburg und Lil Wendeler

Am Samstag, den 2. Juli 2016 um 17.30 Uhr wurde in Anwesenheit der diesjährigen Deutschen Baumkönigin, Lil Wendeler und zahlreicher Interessierter das Arboretum "Bäume des Jahres" auf Gut Apenburg feierlich eröffnet. Die Presse titelte "Jugendtraum wird wahr" und "Bäume des Jahres wachsen jetzt in Apenburg"

Mehr Informationen zur Eröffnung finden Sie hier ... 


Unsere neueste Kooperation

Matthias Schulz und Paul-Werner von der Schulenburg
Matthias Schulz und Paul-Werner von der Schulenburg

Doppelkorn aus altmärkischem Weizen

Mit der Diesdorfer Süßmost-, Weinkelterei und Edeldestille GmbH der Familie Schulz haben wir eine enge Zusammenarbeit begonnen. Das Gut Apenburg liefert den Bio-Weizen für den im März 2016 prämierten "KornKorn" des Diesdorfer Familienunternehmens. 

Pressemeldungen hierzu finden Sie hier ...