Altmark Festspiele


Gut Apenburg ist in der Region aktiv - nicht nur in der Landwirtschaft. Gern unterstützen und fördern wir aktiv die Altmark Festspiele, die seit 2014 in der Region Altmark im Norden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt mitten im Dreieck der großen Städte Berlin - Hamburg - Hannover stattfinden. Unter dem Titel „Kultur an besonderen Orten“ treten nationale und internationale Künstler in Herrenhäusern, Museen, Scheunen, Parks und Gärten, Feldsteinkirchen, Schlössern, Fabrikhallen, Burgruinen, Seniorenresidenzen und Rinderställen auf. Heute sind die stetig und konstant wachsenden Altmark Festspiele eine feste kulturelle Größe in der Altmark, die durch zahlreiche altmärkische Unternehmen unterstützt wird. Nach drei erfolgreichen Jahren in Trägerschaft der Stiftung Zukunft Altmark und ihrem Stifter Hasso von Blücher mit Sitz auf Gut Zichtau wurden die Festspiele im Februar 2017 in eine gGmbH überführt.

Sieben Unternehmer aus der Altmark übernahmen als Gesellschafter der Altmark Festspiele gGmbH einzigartiges Engagement für die Kulturlandschaft Altmark. Neben traditionellen hochkarätigen Konzerten und Aufführungen finden auch neue unkonventionelle Konzertformen sowie historische Veranstaltungsformate ihren unverwechselbaren Platz, die die gesamte Altmark-Region für Besucher und Neugierige aller Generationen öffnet. Ein wichtiger Bestandteil der Festspiele ist das Kulturelle Bildungsprogramm "Klangspuren", das seit April 2016 unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka steht.

2016 fanden 40 Veranstaltungen an 28 verschiedenen Spielstätten in der Altmark statt. Das Festspieljahr 2017 steht unter dem Motto „Und leucht' stark in die Lande“ des Reformators Martin Luther. Mehr Informationen unter: www.altmarkfestspiele.de


Altmark Festspiele gGmbH gegründet

7 Unternehmer aus der Altmark haben im Februar 2017 als Gesellschafter die neue gemeinnützige GmbH beurkundet und ihre erste Pressekonferenz gegeben. Reinhard Seehafer und Michael Pohl wurden als ehrenamtlich tätige Geschäftsführer berufen. Der bisherige Künstlerische Leiter der Festspiele, Reinhard Seehafer, wird als Intendant die Festspiele gemeinsam mit Michael Pohl, Leiter der Filiale der Commerzbank Stendal, als Kaufmännischer Direktor leiten. Sitz der neuen gGmbH ist die Hansestadt Gardelegen.

Foto: Michael Fuhrmann
Foto: Michael Fuhrmann

(v.r.n.l.) Alfred Scheer, Geschäftsführender Gesellschafter der Ost Bau GmbH in Osterburg; Normen Heckert, Geschäftsführer Hotz Automobile Gardelegen GmbH; Paul – Werner von der Schulenburg, Gut Apenburg, Apenburg – Winterfeld; Dietrich von Gruben, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma DEBA GmbH, Salzwedel; Caspar Boshamer, Geschäftsführender Gesellschafter Seniorenpflegeheim Klein Sanssouci GmbH, Kalbe/Milde; Frank Wilke, Geschäftsführender Gesellschafter Bauunternehmen ASTKA GmbH, Altmersleben bei Kalbe/Milde; Michael Pohl, Geschäftsführer und Kaufmännischer Direktor; Reinhard Seehafer, Geschäftsführer und Intendant

Auf dem Bild fehlt: Prof. Matthias Graf von der Schulenburg, Forstbetrieb Gross Wismar, Lüdelsen


2017

Altmark Festspiele 2017 

Sommersonnenwende Konzert mit Welturaufführung in der Apenburger Kirche am 09.07.2017

Smetana Trio, Prag

Publikum und Presse feierten Welturaufführung in Apenburg +++ Traumhaft schöne Interpretation des Schulenburg-Trios von Reinhard Seehafer durch das Smetana Trio, Prag und ein meisterlich gespieltes Erzherzog-Trio von Beethoven. Festspielintendant Seehafer in seiner Einführung vor dem Konzert: "Kammermusik ist zur höchsten Blüte gesteigerte Empathie"   → siehe Presse


Rückblicke 2016-2014

Altmark Festspiele 2016 und das Gut Apenburg

Sommersonnenwende Konzert in der Apenburger Kirche am 25.06.2016

Charlotte Thiele, Violine | Mitglieder der Magdeburgischen Philharmonie | Reinhard Seehafer, Musikalische Leitung und Cembalo | Wolfgang Klose, Schauspieler | Kinder der Grundschule Apenburg

Vivaldis "Jahreszeiten" in natura: Gestern Hitze und heute Nachmittag Sommergewitter und Regen - somit die Entscheidung für die Regenvariante in der wunderschönen Apenburger Kirche! Hautnah zu erleben waren "Le quattro stagioni" mit der blendend aufgelegten Solistin Charlotte Thiele. Begleitet wurde sie von Mitgliedern der Magdeburgischen Philharmonie unter der Leitung von Reinhard Seehafer. Die 16jährige Dresdnerin ist ein außergewöhnliches Talent, das vom Publikum gefeiert wurde.


Altmark Festspiele 2015 und das Gut Apenburg

Sommersonnenwende Konzert in der Alten Burg zu Apenburg am 21.06.2015

Marie Al-Ashabová, Klavier | Reinhard Seehafer, Klavier | Kinder der Grundschule Apenburg

Fotos: Stephan Paasch


Altmark Festspiele 2014 und das Gut Apenburg

Sommersonnenwende Konzert in der Alten Burg zu Apenburg am 22.06.2014

David Syme, Klavier

Fotos: Bewafoto