Mutterkuhhaltung

Ein weiteres Standbein unseres Betriebs ist eine Mutterkuhherde. Mutterkuhhaltung bedeutet, dass die Kühe nicht gemolken werden, sondern zur Kälberaufzucht ihr eigenes Kalb bis zum Absetzen säugen. Mutterkühe gehören einer Fleischrinderrasse an oder sind Kreuzungen aus verschiedenen Rassen. Unsere Tiere sind Herefordrinder sowie deren Kreuzung mit einem beliebten Limousinbullen. 

 

Wetterfeste Rinder - das ganze Jahr auf der Weide

Die insgesamt ca. 70 robusten Mutterkühe beweiden mit ihren Nachkommen unsere Weiden. Ein dick mit Stroh eingestreutes Winterquartier garantiert unseren Rindern einen angenehmen Winter. Unsere Tiere erhalten gelegentlich Schrotmischungen als Kraftfutter, ansonsten nur Heu, Grassilage und Öko-Mineralfutter zur freien Aufnahme. Der anfallende Mist wird auf den Ackerflächen ausgebracht.